Krippenausstellung zur Passion

Krippenausstellung zur Passion "... und die Welt ward erlöst", lautet das Thema der Krippenausstellung im Tirschenreuther MuseumsQuartier, die noch bis Sonntag, 12. April, täglich von 11 bis 17 Uhr (außer montags) besichtigt werden kann und mit der fünften Tirschenreuther Passion einhergeht. Die Ausstellung, die von den Tirschenreuther Krippenfreunden organisiert wurde, ist erstmalig in der Kreisstadt zu sehen. Ihr Inhalt beschäftigt sich ausschließlich mit Ereignissen des Leidens und Sterbens Jesu Chris
und die Welt ward erlöst", lautet das Thema der Krippenausstellung im Tirschenreuther MuseumsQuartier, die noch bis Sonntag, 12. April, täglich von 11 bis 17 Uhr (außer montags) besichtigt werden kann und mit der fünften Tirschenreuther Passion einhergeht. Die Ausstellung, die von den Tirschenreuther Krippenfreunden organisiert wurde, ist erstmalig in der Kreisstadt zu sehen. Ihr Inhalt beschäftigt sich ausschließlich mit Ereignissen des Leidens und Sterbens Jesu Christi, also dem Zeitraum von Palmsonntag bis Ostern. Diese Darstellungen werden Passionskrippen, woanders auch Fastenkrippen oder "ernste Krippen", genannt. (tr) Bild: Norbert Grüner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.