"Kronjuwelen der Wiener Klassik" in Sulzbach-Rosenberg

"Kronjuwelen der Wiener Klassik" in Sulzbach-Rosenberg Das Bamberger Streichquartett kommt am Mittwoch, 25. November, um 20 Uhr in die Berufsschule Sulzbach-Rosenberg. Es gründete sich 1975 aus Musikern des weltbekannten Bamberger Symphonie-Orchesters. Eine Besonderheit ist dabei die Moderation des Cellisten Karlheinz Busch, der die gespielten Werke vorstellt. In Sulzbach-Rosenberg begeisterte das Quartett bereits 2010 und 2012 die Zuhörer. Diesmal bringen die Bamberger für Mozarts-Oboenquartett F-Dur de
Das Bamberger Streichquartett kommt am Mittwoch, 25. November, um 20 Uhr in die Berufsschule Sulzbach-Rosenberg. Es gründete sich 1975 aus Musikern des weltbekannten Bamberger Symphonie-Orchesters. Eine Besonderheit ist dabei die Moderation des Cellisten Karlheinz Busch, der die gespielten Werke vorstellt. In Sulzbach-Rosenberg begeisterte das Quartett bereits 2010 und 2012 die Zuhörer. Diesmal bringen die Bamberger für Mozarts-Oboenquartett F-Dur den Solo-Oboisten der Bamberger Symphoniker, Ivan Podyomov, mit nach Sulzbach. Auf dem Programm stehen ferner das Quartett G-Dur "Komplimentierquartett" von Joseph Haydn sowie das Quartett F-Dur von Ludwig van Beethoven. Karten gibt es bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie im Internet online auf www.nt-ticket.de. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.