Kruzifix in frischem Glanz

Kirchweih in Enzenrieth feierten die Gläubigen mit einem Freiluftgottesdienst. Pater Jaison Thomas segnete das Kreuz und die darunter stehende Madonna, die frisch renoviert wurden. Bild: zer

Das Kreuz und die Madonna sind frisch restauriert. Pfarrer Jaison Thomas nutzte den Kirchweihgottesdienst, um das Kruzifix unter freiem Himmel zu segnen.

Viele Gläubige waren zu der Messe vor St. Georg gekommen. Der Männergesangsverein Pirk sang mit den Gästen. An der Orgel saß Joseph Frischholz. Außerdem standen fünf Fahnenabordnungen neben dem Altar.

Kirchenpfleger Herbert Argauer erinnerte daran, dass die Kirchengemeinde das Kreuz und die darunter stehende Madonna durch den Künstler Hermann Wild aus Neustadt restaurieren hat lassen. Reinhard Planek aus Pirk übernahm die Malerarbeiten der Holzteile samt der Kirchentüren.

Die Kirche werde dreifach genutzt, meinte Pfarrer Thomas. Sie sei der Ort, wo man sich persönlich sammeln könne, wo sich die gesamte Gemeinde versammele, mit Christus Sakramente feiere und Gott begegne. Die Kirchweih wolle bewusst machen, dass Kirche zuerst Gemeinschaft von lebendigen Gliedern sei, die trotz Verschiedenheit, trotz Spannung und Auseinandersetzung die einende Mitte sei. "Kirche ist Gemeinschaft von Menschen, die versuchen, einander zu tragen und zu ertragen." Mit dem Lied "Preise Gott, den Herrn der Welt", begann der Männergesangsverein. Zum Abschluss sang er das St.-Georgs-Lied. Gemeinsam stimmten alle in das "Großer Gott wir loben dich" ein.

Den weltlichen und geselligen Teil gestaltete die Feuerwehr Pirk anschließend mit einem Weißwurstfrühstück mit Brezen. An den Tischen und Bänken ließen es sich die Kirchgänger gut gehen. Die Kinder tollten auf dem nahen Spielplatz herum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Enzenrieth (48)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.