KSK: Georg Höning für Tätigkeit ausgezeichnet
Stolze Kameraden

Ehre für Georg Höning (Zweiter von rechts): Kreisvorsitzender Heinrich Huschka (von links), Bezirksvorsitzender Horst Embacher, Vorsitzender Thomas Härtl, Ehrenkreisvorsitzender Alfons Betzl und Bürgermeister Rudolf Schopper zeichneten den eifrigen Sammler aus. Bild: lng
(lng) Auf ein zufriedenes und erfolgreiches Vereinsjahr blickte die Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK) in ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Höhepunkt des Abends war die Ehrung Georg Hönings für fünfjährige Tätigkeit für Kriegsgräbersammlung.

Höning wurde mit einer Urkunde des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. ausgezeichnet. Vorsitzender Thomas Härtl, der sich über die Teilnahme des Bezirksvorsitzenden Horst Embacher, des Ehrenkreisvorsitzenden Alfons Betzl und Kreisvorsitzenden Heinrich Huschka sowie Bürgermeister Rudolf Schopper freute, blickte auch auf die Feier zum 90-jährigen Bestehen zurück. Das Backofenfest mit Feuerwehr und Faschingsverein Stammtisch Botzersreuth und die Gefallenenehrung am "Ilsenbacher Nationalfeiertag" wurden abgehalten. Derzeit zählt die Kameradschaft 79 Mitglieder. Positive Berichte gab es auch von Kassier Kurt Klinger und Schriftführer Hans Hausner.

Folgende Termine sind geplant: Bezirksversammlung am Samstag, 25. April, in Hohenschambach, Maifest am Freitag, 1. Mai, Backofenfest am Sonntag, 7. Juni, St.-Quirin-Fest vom Freitag, 17. Juli, bis Sonntag, 19. Juli, Gefallenenehrung in Püchersreuth am Samstag, 14. November, und Gefallenenehrung in Ilsenbach am Sonntag, 27. Dezember.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ilsenbach (132)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.