Kubikmeter kostet ab Januar 1,26 Euro - Höhere Grundgebühr für Zähler
Sauberes Wasser hat seinen Preis

Kemnath. (stg) Auch wenn das Kemnather Wasser teurer wird, so sei der Preis im regionalen Vergleich immer noch günstig, war sich der Stadtrat einig: Um 16 Cent geht die Kubikmeter-Gebühr nach oben, so dass der Netto-Wasserpreis ab 2015 bei 1,26 Euro liegen wird.

Sauberes, hochwertiges Wasser hat seinen Preis - darüber ist sich der Stadtrat einig. Am Montag verständigte sich das Gremium einstimmig, die Wassergebühren anzuheben. Zuvor hatte Roman Schäffler aus der Finanzverwaltung ausführlich und - soweit es bei dem Zahlenkonglomerat möglich ist - verständlich die Neukalkulation der Verbrauchsgebühr für 2015 bis 2017 erläutert.

Darin eingeflossen sind auch 50 Prozent der Kosten, die für die Sanierung der Wasserversorgungsanlage bei Oberbruck aufgelaufen sind. Der Rest ist bereits über Verbesserungsbeiträge der Anschlussnehmer eingenommen. Bislang lagen die Wassergebühren bei 1,10 Euro netto pro Kubikmeter, ab Januar 2015 werden sie bei 1,26 Euro pro Kubikmeter liegen.

"Damit kommen wir, denke ich, sehr gut zurecht", meinte Bürgermeister Werner Nickl - eine Einschätzung, der sich das Gremium fraktionsübergreifend anschloss. Ansteigen werden zudem die Jahresgrundgebühren für die verschiedenen Wasserzähler, die in Kemnath im Betrieb sind.

Heidrun Schelzke-Deubzer (Grüne) nutzte den Tagesordnungspunkt, um auf den wichtigen Dienst der Wasserversorgung durch die Kommune hinzuweisen. "Die Qualität des Trinkwassers muss mindestens so bleiben wie bisher." Deshalb gelte es, auch achtsam zu bleiben bei Themen wie Fracking oder wenn über Bestrebungen nach einer Liberalisierung oder Privatisierung des Wassermarktes gesprochen werde.

Ein großes Lob hatte die Stadträtin für die Öffentlichkeitsarbeit des Wasserwerkes auf der Homepage der Stadt Kemnath parat: "Das ist sehr vorbildlich."
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.