Kücheln

Ein Rezept ist sicher im Kochbuch vertreten: Die weit bekannten Kücheln von Ortsbäuerin Monika König. Zutaten: 500 Gramm Mehl, 75 Gramm Zucker, 50 Gramm Butter, 2 Eier, Arak, Zitrone, etwas Salz, 1 Päckchen Trockenhefe oder 25 Gramm Frischhefe, ein halbes Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver und einen viertel Liter Milch.

Zubereitung: Wer Frischhefe verwendet, muss vorher ein "Dampferl" machen. Mit Trockenhefe kann man gleich aus allen Zutaten einen Teig herstellen. Er muss so lange gehen, bis er sich mindestens verdoppelt hat. Dann eine Teigplatte von etwa einem Zentimeter Dicke ausrollen und mit einem Limonadenglas Kücheln ausstechen. Zugedeckt nochmals gehen lassen. Dann rundherum ausziehen, bis der Teig in der Mitte hauchünn ist, und in Schmalz backen. Mit Puderzucker bestreut servieren. (sei)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.