Künftige Beamte beackern in vier Stunden Fragen aus 100 Jahren europäischer Geschichte

Künftige Beamte beackern in vier Stunden Fragen aus 100 Jahren europäischer Geschichte (rn) Um Geschichte, Geografie, politisches Geschehen sowie Wirtschafts- und Finanzpolitik ging es bei der "Auswahlprüfung für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene im nichttechnischen Bereich der Leistungslaufbahn". Vier Stunden brüteten 35 Bewerber für den gehobenen Dienst in der Turnhalle der Markus-Gottwalt-Schule. Den Einstieg bildete ein Beitrag aus der Wochenzeitung "Das Parlament" über 2014 als Jahr d
Um Geschichte, Geografie, politisches Geschehen sowie Wirtschafts- und Finanzpolitik ging es bei der "Auswahlprüfung für den Einstieg in der dritten Qualifikationsebene im nichttechnischen Bereich der Leistungslaufbahn". Vier Stunden brüteten 35 Bewerber für den gehobenen Dienst in der Turnhalle der Markus-Gottwalt-Schule. Den Einstieg bildete ein Beitrag aus der Wochenzeitung "Das Parlament" über 2014 als Jahr der Gedenktage des 20. Jahrhunderts. Zu beurteilen waren Textzuordnungen und -merkmale, Eigenschaften sowie der Einsatz rhetorischer Mittel. Literaturkenntnisse waren beim Text mit dem Titel "Krieg und Frieden" gefragt. Nach einem Ausflug in die afrikanischen Kolonien vor dem Ersten Weltkrieg stand die Beurteilung von Aussagen über Grenzveränderungen in Europa zwischen 1914 und 1924 an. Lückentexte befassten sich mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Zusammenbruch des Ostblocks. Auf einer Karte mussten die Teilnehmer die ab 1989 entstandenen Staaten bezeichnen. Weitere Themen waren das Europäische Parlament, Wachstum, Fläche, Einwohner und Staatsverschuldung europäischer Staaten sowie Deutschlands Erdgasimporte. Weitere Fragen bezogen sich auf die Vorratsdatenspeicherung, NSA-Affäre, die Landtags- und Bundestagswahl 2013 sowie Brasilien. Danach blieben 75 Minuten zur Beantwortung der Frage "Wählen schon ab 16?". Rudolf Danzer, Robert Einicher und Max Ott waren für den Ablauf der Prüfung verantwortlich. Bild: rn
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.