Kulmain.
Betten für die Kinderkrippe

(bkr) Entscheidungen aus der nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung des Vormonats gab Bürgermeister Günter Kopp am Dienstag bekannt. Diese betrafen:

Kultursaal im Haus des Gastes: Für die Wandsanierung durch die Firma Scherle (Kulmain) genehmigte das Gremium nachträglich 1819 Euro.

Baumeisterarbeiten Rathaus: Dafür ging der Auftrag an die Firma Wurzelbacher aus Freihung. Ihr Angebot lag bei 196 296 Euro.

Salzlager Bauhof: Die Firma Pöllath aus Erbendorf liefert und baut für das Rolltor einen Motor ein. Kostenpunkt: 3200 Euro. Die mittlerweile angefallenen Aufwendungen in Höhe von 14 000 Euro fanden Zustimmung.

Kinderkrippe: Wegen steigender Kinderzahl und verstärkt in Anspruch genommener Schlafmöglichkeiten werden drei Etagenbetten zum Preis von je 440 Euro brutto angeschafft. Für die Überwachung der Schlafbetreuung wird der Stundenansatz für das betreuende Personal vorübergehend bis Ende Februar um 7,5 Wochenstunden erhöht.

Feuerwehren: Der Ehrung und Auszeichnung verdienter Feuerwehraktiven der kommunalen Feuerwehren am 28. November im Gasthaus Scherm in Ölbrunn stimmten die Räte zu.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.