Kulmain.
SV Kulmain will weiter Gas geben

(kap) Mit zwei Siegen in Folge pirschte sich Bezirksligist SV Kulmain (6./21) still und heimlich sogar an die Spitzenplätze heran. Trotzdem ist die Truppe von Trainer Oliver Drechsler gut beraten, am Sonntag, 19. Oktober um 15 Uhr gegen den SV Schwarzhofen (4./22) weiterhin kräftig Gas zu geben.

Der sechste Tabellenplatz ist trügerisch, was ein Blick auf die Tabelle bestätigt. Zum Spitzenreiter Gebenbach sind es nur sechs Zähler, aber vom Relegationsplatz ist man lediglich sieben Punkte entfernt. Nicht nur deshalb waren die beiden letzten Siege gegen Luhe-Wildenau und in Ensdorf für Trainer Drechsler enorm wichtig. "Jetzt warten mit Schwarzhofen und Gebenbach richtig schwere Gegner auf uns. Beide verfügen meiner Meinung nach über die qualitativ und quantitativ besten Kader der Liga. Nur gut, dass wir uns ein kleines Poster verschaffen konnten." Gegen den nur um einen Zähler besser platzierten SV Schwarzhofen will Drechsler auf gar keinen Fall als Verlierer den Platz verlassen. Noch in unguter Erinnerung ist sicherlich die glatte 1:4-Heimniederlage aus der letzten Saison. "Dass wir gegen diese Mannschaft bestehen können, beweist der klare 3:0-Auswärtssieg vom Vorjahr."

Beim erneuten Aufeinandertreffen setzt der Kulmainer Coach auf die Heimstärke. Fünf Siege und ein Remis aus sechs Begegnungen bringen eine Menge an Selbstbewusstsein mit sich. Wichtig wird es sein, in der Defensive erneut kompakt zu stehen und die gefährliche Gästeoffensive in den Griff zu bekommen. Zuversichtlich stimmt Drechsler die Trainingsarbeit und positive Stimmung innerhalb der Mannschaft. Personelle Veränderungen sind nicht vorgesehen. Es steht der zuletzt erfolgreiche Kader zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.