Kulmain.
SV Sorghof gleich ein Brocken für SV Kulmain

(ak) Als durchaus zufrieden bezeichnet Spartenleiter und SV-Vorsitzender Wolfgang Groß die Vorbereitung der ersten Mannschaft auf die neue Bezirksligasaison 2015/16. In den Testspielen sammelten vor allem die Nachwuchsspieler Praxis und wurden bei ihren Spieleinsätzen und den zahlreichen Trainingseinheiten gefordert. Das Team von Trainer Oliver Drechsler weist kaum Veränderungen auf und setzt voll auf die eigenen Nachwuchsspieler. Mit Sebastian Biersack, Manuel Doreth, Dominik Kastner und Andi Popp befinden sich junge Talente auf dem Sprung in den Kader der ersten Mannschaft, die somit eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen Liga-Recken und jungen, ehrgeizigen Spielern aufweist.

Als Saisonziel wurde ein sicherer Mittelfeldplatz und vorzeitiger Klassenerhalt ausgegeben, um nicht wieder, wie in der abgelaufenen Saison, mit der heiklen Relegation konfrontiert zu werden. Mit dem Gastgeber und letztjährigen Tabellensechsten SV Sorghof bekommen die Gelb-Schwarzen einen schweren Brocken im Auftaktspiel am Samstag um 16.30 Uhr vorgesetzt. Trainer Oliver Drechsler muss verletzungsbedingt auf Nico Pusiak verzichten. Des Weiteren stehen noch große Fragezeichen hinter dem Einsatz von Torwart Dominik Herrmann und Max Kastner. Andreas Zeltner und Manuel Doreth stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Wegen der Offensivstärke der Gastgeber setzt Kulmain auf eine verstärkte Abwehr und versucht mit Kontern zum erhofften Punktgewinn zu kommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.