Kulturnotizen Jam im Malzhaus beim "Taubnschuster"

Am Freitag, 21. August (20 Uhr), feiert der "Summertime-Blues" beim "Taubnschuster" sein zehntes Jubiläum. Musiker aller Altersgruppen spielen Jazz, Latin, Rock und Pop, um dem Publikum eine unterhaltsame Mischung zu bieten. Organisator und Pianist/Keyboarder Martin Dilling hat seine Kontakte in die Jazzszene der Oberpfalz spielen lassen und dazu Musiker eingeladen. Wer will, kann mitjammen. Dabei stehen Bühne, Schlagzeug, Verstärker und Keyboard zur Verfügung. Gitarren, Bässe und Blasinstrumente müssen mitgebracht werden.

Karten für Festspiele 2016 in Bayreuth

Bayreuth.(dpa) Liebhaber der Opern von Richard Wagner können Karten für die Bayreuther Festspiele im nächsten Jahr bestellen. Interessierte müssen einen Bestellschein per Post absenden oder im Internet Karten vorbestellen. Ob sie ein Ticket bekommen, wird bis Anfang 2016 entschieden. Berücksichtigt wird dabei, wie lange der Opernfreund schon auf Bayreuth-Tickets wartet. Die Hälfte der Tickets, die für den Verkauf zur Verfügung stehen, wird über dieses Prinzip verteilt. Die andere Hälfte geht in den Online-Handel, der am 31. Januar startet.

Schutz-Gesetz ein "Frontalangriff"

Berlin.(KNA) Die Deutsche Stiftung Eigentum hat die geplante Novelle des Kulturgutschutzgesetzes verbal attackiert. Die Novellierung sei ein "Frontalangriff auf die privaten Eigentümer", sagte der Stiftungsvorsitzende Hermann Otto Solms. Das im Grundgesetz verankerte Eigentumsrecht werde beim Entwurf von Kulturstaatsministerin Monika Grütters missachtet. "Die Formulierungen sind zudem so unpräzise, dass sie viel Spielraum für willkürliche Auslegungen der Behörden geben", fügte Solms hinzu. Kunst brauche keine Bevormundung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.