Kurs gefällt

Mit kräftigem Tritt spulte Thilo Hartmann seine Runden ab und gewann in der U715 zusammen mit dem Burglengenfelder Nikolai Pirzer. Bilder: lhc

Wer im Fahrerlager der Kinder und Jugendlichen genau hinhörte, der bekam dort Sätze wie "Alter, ist das 'ne geile Strecke!" mit. Tatsächlich waren die rund 130 Teilnehmer und die Zuschauer gleichermaßen vom neuen Kurs des Mountainbikerennens in Neukirchen begeistert.

Bei optimalen trockenen und sonnigen Bedingungen absolvierten schon die Jüngsten eifrig und mit sichtlich viel Spaß ihre Runden. In den Nachwuchsklassen mischte der heimische RSC Neukirchen kräftig mit.

Paul Graf und Maximilian Lier wurden jeweils Zweite in den Klassen U 9 und U 11, Leon Aures nach längerer Verletzungspause Dritter in der U 15. Nach 13 Runden gewann Thilo Hartmann das U 15-Teamrennen zusammen mit dem Burglengenfelder Nikolai Pirzer.

Beachtlich war in diesem Rennen die Leistung von Lilli Englhard und Emilie Prösel, die neun Runden im Stundenrennen schafften. Damit behaupteten sie sich gut im großen Feld zwischen vielen Jungen.

Schirmherr Winfried Franz, Neukirchens Bürgermeister, und Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Michael Heinz wirkten bei den Siegerehrungen mit. Franz dankte für den großen Einsatz des Radsportclubs Neukirchen, des Roten Kreuzes, der Feuerwehr, des Bauhofs sowie des 1. FC Neukirchen. Gleiches galt allen Grundstücksbesitzern und den Sponsoren wie der Brauerei Fuchsbeck, Landgasthof Zur Post, "Nah & gut" Neukirchen, Radsport Übelacker und der Metzgerei Deyerl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.