Kurz und bündig

Kinder erkunden Wildpark

Kemnath. (stg) Auf Erkundungstour begaben sich die Kemnather Eltern-Kind-Gruppen: Gemeinsam mit den Mamas, Papas, Omas und Opas brachen die Kinder auf zum Wildpark Mehlmeisel. Bei schönem Wetter gab es Treffen mit Wildschweinen, Luchsen, Waschbären und vielen anderen Tieren.

Auch eine eigene Führung bekamen die Teilnehmer des Ausflugs, so dass sie viel Interessantes über die Tiere aus sachkundigem Mund erfuhren. Nicht fehlen durfte natürlich ein ausgiebiger Abstecher zum Spielplatz.

Vorsicht mit dem Feuer

Kötzersdorf. (jzk) Unter dem Motto "Was brennt denn da?" stand das Treffen der Kinderfeuerwehr. Gespannt hörten die Buben und Mädchen ihrem Feuerwehrkameraden Philipp Richter zu, als er ihnen die Voraussetzungen für die Entstehung einer Flamme aufzählte.

Dieses theoretisch erarbeitete Verbrennungsdreieck, das aus den drei Faktoren Sauerstoff, Brennstoff und Wärme besteht, wurde mit einigen Experimenten veranschaulicht. "Vorsicht ist geboten" hieß es dabei für die jungen Feuerwehrler. Weil in der dunklen Jahreszeit oft Kerzen in der Wohnung angezündet werden, wurden die Buben und Mädchen eindringlich auf die Gefahren hingewiesen, die davon ausgehen können.

Dass Papier und Öl brennbare Stoffe sind, war den Kindern bekannt. Dass aber auch Magnesium und Mehl zu brennen anfangen können, war ihnen neu. Sogar einen ganz normalen Bleistiftspitzer konnte Philipp Richter zum Glühen, ja sogar zum Brennen bringen. "Eine Wanderung auf dem Kemnather Karpfenweg und das Plätzchenbacken sind unsere beiden nächsten Veranstaltungen" gab Irene Nickl, Leiterin der Kinderfeuerwehr, bekannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.