Lässige Revolverhelden

"RH" - Revolverhelden: Die Nordlichter Johannes Strate und seine Kumpels fühlen sich in Nürnberg immer zu Hause. Bild: Josef Maier

Auch in Nürnberg "Immer in Bewegung": Die Jungs aus Bremen und Hamburg sind die Aufsteiger des Jahres in Deutschland.

Nürnberg. Oh nein, es gibt sie kaum noch - Feuerzeuge in den deutschen Konzerthallen sind vom Aussterben bedroht. "Digital total" heißt es auch bei Konzerten. Loderten all die Jahre bei den Balladen die kleinen Flämmchen, dominieren jetzt grell leuchtende Displays der Smartphones.

Oh ja, es gibt sie noch - gute deutsche Bands. Wie am Donnerstag im Löwensaal in Nürnberg. "Revolverheld" sind wohl die Aufsteiger in diesem Jahr. "Traumhaft", nannte Sänger Johannes Strate das, was da passiert sei. Und Nürnberg spielt in der Karriere der Nordlichter ohnehin eine große Rolle. "Es gibt wohl keine Stadt, in der wir so oft gespielt haben." Meist im "Hirschen", jetzt im Löwensaal am Rand des Tiergartens.

Meister der Ohrwürmer

Und auch hier sind die Revolverhelden Meister der Ohrwürmer. "Lass uns gehn", "Das kann uns keiner nehmen", "Immer in Bewegung". Das sind auch die Fans. Die Band aus dem Norden singt über den "Sommer in Schweden" und erinnert an "Worte, die bleiben". Gerade dieser Song zeigt, dass die hanseatischen Jungs richtige Livemusiker sind. Auf der neuen CD kommt der Song brav daher, im Löwensaal bärenstark. Und dann steht die Welt still - die Fans dagegen kaum eine Sekunde.

Spaß auf der Bühne

Eine Frage ließ sich aber auch in Nürnberg nicht beantworten: Zu welcher Richtung gehören die Revolverhelden? Rock, Pop, Soul, Balladen, elektronische Musik? Von allem ein wenig, von manchem sehr viel. Entertainer sind sie allerdings nicht gerade. Sie blödeln, sie haben Spaß. Die Stärken liegen aber eindeutig am Bass, der Gitarre und dem Mikrofon. Strates starke Stimme bestimmt. Er ist der große Revolverheld.

Von ihrer aktuellen CD lassen die Jungs kaum einen Song aus. Der Löwensaal brodelt. 600, 700 Leute dürften da gewesen sein. "Club-Atmosphäre, wie sie uns gefällt", freut sich Strate. Seit Monaten war das Konzert ausverkauft. Die Nürnberger Arena ist noch zu groß. Wenn die Revolverhelden mit ihren Songs weiter so zielgenau den Musikgeschmack treffen, könnte auch sie ein Thema werden. "Ich lass für Dich das Licht an", würde dann noch lauter geschmettert werden. Und die paar Feuerzeuge würden sich auch dort wie im Löwensaal wacker halten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Magazin (11335)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.