Landesliga Herren
Kegeln

SKV Versbach -SKC Gut Holz SpVgg Weiden II 5:3 (3300:3180)

Weiden. (otr) Beim heimstarken Aufsteiger SKV Versbach gab es für den SKC Gut Holz SpVgg Weiden II nichts zu holen. Die wieder einmal total umgekrempelte Weidener Mannschaft vergab die beiden Anfangspaarungen, wobei Thomas Schmidt mit 545:549 Holz gegen Marc Wiedemann nur um Haaresbreite an einem Erfolg vorbeischrammte. Im Mitteldurchgang konnten Peter Hartwich und Marco Gesierich ihre Spiele zwar gewinnen und zum 2:2 ausgleichen, der Rückstand nach Kegelpunkten war mit 43 Zählern aber immer noch recht beträchtlich.

Und schließlich hatten die Hausherren mit Stefan Koljaja einen ihrer stärksten Spieler noch in der Hinterhand. Der wurde den Erwartungen auch gerecht. Tobias Lobinger konnte mit einem glatten 3:1-Sieg bei 539:525 Holz gegen Matthias Ziegler zwar den dritten Punkt für Weiden holen, der Debütant im Weidener Trikot Simon Wilde war gegen Koljaja aber ohne Chance. Mit 598:507 Holz holte der Versbacher den dritten Punkt. Mit einem Gesamtvorsprung von 120 Holz gingen aufgrund der Kegelpunkte auch noch zwei weitere Mansnchaftspunkte an die Gastgeber, die damit einen klaren Sieg einfuhren.

Am Samstag, 24. Oktober, geht es daheim am Wasserwerk gegen den FSV Sandharlanden und damit gegen eine Mannschaft, die um die Tabellenspitze mitmischt.

Einzelergebnisse: Marc Wiedemann - Thomas Schmidt: 549:545 - Satzpunkte 2:2 - Mannschaftspunkte: 1:0; Patrick Geenen - Manfred Thorenz: 538:494 - 3:1 - 2:0; Dragan Koljaja - Peter Hartwich: 551:535 - 1,5:2,5 - 2:1; Bernd Gressel - Marco Gesierich: 539:560 - 1:3 - 2:2; Matthias Ziegler - Tobias Lobinger: 525:539 - 1:3 - 2:3; Stefan Koljaja - Simon Wilde: 598:507 - 4:0 - 3:3; Kegelpunkte: 3300:3180 - Satzpunkte: 12,5:11,5 - Mannschaftspunkte: 5:3.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.