Landesliga Mitte: Am 24. Spieltag zum Favoriten nach Cham - Derby in Ettmannsdorf
Vilseck hat nichts zu verlieren

Amberg. In der Landesliga Mitte steht am Wochenende der 24. Spieltag auf dem Programm. Im oberen und unteren Tabellenbereich geht es nach den jüngsten Ergebnissen noch enger zu als vor Beginn der Winterpause zu. Die Spannung steigt, die Meisterfrage ist noch völlig offen.

Der erste Durchgang nach der Winterpause ist über die Bühne gegangen. Zwei Spiele (in Mitterteich und Bad Abbach) sind wegen schlechter Platzverhältnisse ausgefallen. Spitzenreiter ASV Burglengenfeld ist mit Volldampf aus der Winterpause gestartet und hat Aufsteiger TSV Langquaid mit 4:0 aus den Angeln gehoben.

Mit dem gleichen Ergebnis bezwang der Tabellenvierte ASV Neumarkt den SC Ettmannsdorf. Zwischen den beiden ASV-Teams liegen die SpVgg Ruhmannsfelden und der FC Tegernheim. Licht am Ende des Tunnels gibt es beim FV Vilseck. Das Schlusslicht besiegte Deggendorf mit 2:0 und hat wieder mehr Land in Sicht.

Der SV Mitterteich gastiert am Samstag, 14. März, um 15 Uhr beim abstiegsbedrohten TSV Langquaid. In der Vorrunde hatten sich beide Clubs 2:2 getrennt. Damals gelang den Stiftländern buchstäblich in letzter Sekunde der Ausgleich. Ob die Hausherren die Klatsche von Burglengenfeld verdaut haben, wird sich zeigen.

Der FV Vilseck tritt am Samstag um 15 Uhr beim ASV Cham an. Die Platzherren sind klarer Favorit, denn sie haben eine tolle Vorbereitung gespielt. Die Gäste haben nichts zu verlieren, sie können auf ihre Chance lauern. Vielleicht gelingt dem Tabellenletzten eine weitere Überraschung?

Hoch hergehen wird es am Sonntag, 15. März, um 15 Uhr beim Nordoberpfalzderby zwischen dem SC Ettmannsdorf und dem SV Etzenricht. Die Einheimischen haben sich jüngst in Neumarkt eine deftige Packung eingefangen.

Etzenricht absolvierte ein weiteres Testspiel. Die Gäste sind besser in Form als noch vor Wochen. Deshalb ist eine spannende Partie zu erwarten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.