Landesliga Mitte

TabelleGebenbach - Tegernheim Sa. 14.00Cham - Ammerthal Sa. 14.00Mitterteich - Hauzenberg Sa. 14.00Bad Kötzting - Etzenricht Sa. 14.00Lam - Fortuna Rgbg. Sa. 14.00Hutthurm - Ettmannsdorf Sa. 14.00Osterhofen - Bad Abbach Sa. 14.00Kelheim - Kareth Sa. 14.00Waldkirchen - Schierling Sa. 16.301. DJK Ammerthal 16 56:21 362. SV Etzenricht 16 28:15 343. SV Hutthurm 16 36:20 314. Fortuna Regensburg 16 36:26 305. SC Ettmannsdorf 16 32:22 286. ASV Cham 16 30:23 287. 1. FC Bad Kötzting 16 38:26 278. TSV Kareth 16 26:26 249. FC Sturm Hauzenberg 16 28:30 2110. TSV Waldkirchen 16 29:29 2011. SpVgg Osterhofen 16 22:21 1912. SV Mitterteich 16 20:24 1813. TSV Bad Abbach 16 18:22 1814. DJK Gebenbach 16 24:32 1815. SpVgg Lam 16 26:35 1816. TV Schierling 16 22:28 1517. ATSV Kelheim 16 15:58 1018. FC Tegernheim 16 20:48 6

Kegeln

FSV Sanharlanden I -1. SKC Floß I 6:2 (3339:3257)

(rkz) Die erste Herrenmannschaftdes 1. SKC Floß wartet weiterhin auf die ersten Auswärtspunkte der Saison. "Unterm Strich bleibt, dass wir gut 200 Holz mehr gespielt haben als vor Jahresfrist." Mit diesen Worten begann Andreas Stahl die abschließende Ansprache in Sandharlanden, als die Herren mit 2:6 und 3257:3339 den Kürzeren gezogen hatten. Zwar konnten Andreas Stahl, Bernd und Martin Volkmer mit Ergebnissen über 550 überzeugen, aber es war zu wenig, um die Gastgeber unter Druck setzen zu können. In den kommenden Spielen muss sich Floß steigern, um die ersten Punkte auf fremden Bahnen einfahren zu können.

DSKC Neustadt I -1. SKC Floß I 2:6 (2955:3004)

(rkz) Die erste Damenmannschaft reiste nach Neustadt bei Coburg. Auf den dortigen Bahnen errang sie im Kellerduell einen wichtigen Sieg. Den ersten Schreckmoment gab es bereits bei Schub zwei in der Startpaarung, als sich Jugendspielerin Tina Volkmer die Hand prellte. Sie biss sich weiter durch den Wettkampf und landete sogar ihren Mannschaftspunkt. In einem spannenden Spiel zogen die Flosser Keglerinnen drei Mannschaftspunkte auf die eigene Seite, zu denen Angelika Rosenkranz mit der Tagesbestleistung von 544 Kegeln beitrug. Dank des höheren Mannschaftsergebnisses erhielt man auch noch die beiden Mannschaftspunkte und freute sich über den ersten Auswärtssieg. Am Wochenende steht ein schweres Auswärtsspiel in Raindorf an.

Handball

Saison beginnt

für SV jetzt richtig

Grafenwöhr. (dha) Es geht wieder los! Das erste Heimspiel der Grafenwöhrer Handballer steigt am Sonntag, 25. Oktober, um 15 Uhr in der Stadthalle. Die Männer wollen nach dem ersten Punkt am vergangenen Wochenende richtig in die Bezirksklassen-Saison starten und den ersten Sieg landen. Zu Gast ist dann die DJK Neumarkt. Sie steht mit 2:4 Punkten aktuell noch vor Grafenwöhr in der Tabelle, und wird den Hausherren das Leben nicht leicht machen. Der Gegner gewann letzte Woche gegen Erlangen/Baiersdorf II und wird selbstbewusst ins Spiel gehen. Allerdings kann Trainer Maik Wendt erstmals auf den kompletten Kader zurückgreifen. Das Spiel gegen Auerbach III, das vor zwei Wochen ausgetragen werden sollte, wurde zunächst verlegt und dann für Grafenwöhr als verloren gewertet, da sich kein Ersatztermin finden ließ.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.