Landesliga Nord Frauen
Kegeln

SSV Warmensteinach - SKC Floß 2:6 (3243:3361)

(rkz) Die Keglerinnen des SKC Floß feierten einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga Nord. Sie gewannen beim SSV Warmensteinach mit 6:2 und spielten mit 3361:3243 Kegel neuen Liga-Auswärtsrekord. Mit diesem Sieg arbeiteten sich die Flosserinnen wieder auf Platz 8 vor.

In der Startformation fand Angelika Rosenkranz zu ihrer alten Stärke zurück. Einen glänzenden Tag hatte auch Doris Braun erwischt. Mit 2:0 und 140 Kegel Vorsprung ging es dann in den zweiten Abschnitt.

Bei Jugendspielerin Tina Volkmer ist jetzt auch der Knoten geplatzt. Sie spielte ebenfalls sehr gut. Petra Hacker brauchte etwas, um ins Spiel zu kommen. Doch nachdem sie den ersten Satz verlor gab sie richtig Gas. Mit 4:0 Punkten und 211 Zähler Vorsprung war das Spiel fast entschieden.

Einen weniger guten Tag hatte Ingrid Dilling erwischt. Sie machte im Abräumen zu viele Fehler und blieb so bei 478 Kegel hängen. Silvia Kromp ging krankheitsbedingt angeschlagen ins Spiel. Sie kämpfte tapfer, doch unterlag klar. Der Vorsprung war aber so groß, dass es am Ende auch reichte, um auch die zwei Punkte für das bessere Mannschaftsergebnis zu holen.

A. Prechtl/H. Burger - Rosenkranz (108:157, 126:119, 123:156, 138:143) 495:575 - Satzpunkte 1:3 - Mannschaftspunkte 0:1; Bablitschky - Braun (144:169, 144:178, 133:112, 123:145) 544:604 - 1:3 - 0:1; Hofmann - Volkmer (136:155, 134:137, 136:148, 146:136) 552:576 - 1:3 - 0:1; Gubitz - Hacker (151:129, 123:136, 119:148, 133:160) 526:573 - 1:3 - 0:1; Zwenzner - Dilling (124:134, 138:115, 119:115, 142:114) 523:478 - 3:1 - 1:0; Schmidt - Kromp (151:132, 153:139, 148:141, 151:143) 603:555 - 4:0 - 1:0

Landesliga Nord Herren

SKC Eggolsheim - SKC Floß 2:6 (3204:3283)

(rkz) Mit einem überraschenden Auswärtssieg kamen die Landesligakegler des SKC Floß vom SKC Eggolsheim zurück. Sie gewannen nach Punkten mit 6:2 und 3283:3204 Kegel.

Horst Dilling übernahm vorübergehend die Kapitänsrolle, da Andreas Stahl nicht mit nach Eggolsheim reisen konnte. Dilling stellte sich und Bernd Volkmer ins Startpaar. Dilling holte den ersten Mannschaftspunkt, Bernd Volkmer dagegen verlor.

Da Kapitän Andreas Stahl fehlte, kam auch Mario Volkmer wieder zu einem Einsatz. Der machte seine Sache sehr gut und konnte Kai Postler gut in Schach halten. Alexander Wilde ist im Moment in einer glänzenden Form. Er konnte schon das dritte hochklassige Ergebnis in vier Spielen auf die Bahn bringen und erzielte Tagesbestleistung. Die Schlusspaarung brauchte nur noch den Vorsprung ins Ziel bringen. Martin Volkmer gelang das zunächst sehr gut, musste aber den Mannschaftspunkt noch abgeben. Robert Rosenkranz holte aber einen weiteren Mannschaftspunkt.

Sollte aus der Landesliga Nord nur ein Team absteigen, dann wäre der SKC Floß mit diesem Sieg schon gesichert.

Hausner - Dilling (131:131, 136:148, 120:139, 121:140) 508:558 - Satzpunkte 0,5:3,5 - Mannschaftspunkte 0:1; Trautner - Bernd Volkmer (125:117, 165:133, 139:117, 147:155) 576:522 - 3:1 - 1:0; Postler - Mario Volkmer (139:151, 140:138, 136:137, 122:142) 537:568 - 1:3 - 0:1; Dörfler - Wilde (143:145, 123:142, 151:156, 135:148) 552:591 - 0:4 - 0:1; Busch - Martin Volkmer (134:135, 131:140, 137:124, 130:121) 532:520 - 2:2 - 1:0; Schlund - Rosenkranz (128:136, 121:121, 137:130, 113:137) 499:524 - 1,5:2,5 - 0:1
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.