Landesliga-Volleyballerinnen lassen auch beim abschließenden Heimspieltag nicht locker - 48 ...
Ungeschlagen zur Meisterschaft

Die Annahme klappte bei den SG-Volleyballerinnen am letzten Heimspieltag einmal mehr vorzüglich: Annegret Wagner (links) zeigt, wie es geht, Magdalena Bauer sieht zu. Bild: Büttner
Weiden. Auch bei ihrem letzten Heimspieltag ließen die Volleyballerinnen der SG Weiden/Vohenstrauß nichts anbrennen. Sie besiegten in der Berufsschulturnhalle Weiden den TuS Schnaittenbach mit 3:1 (16, 11, -22, 17) und den TB/ASV Regenstauf mit 3:0 (17, 20, 22). Damit beendete die Truppe von Trainer Alois Breinbauer die Saison der Landesliga Nordost als Meister ungeschlagen mit 48 Punkten und einem Satzverhältnis von 48:4. Obwohl die Meisterschaft schon unter Dach und Fach war, gingen die Spielerinnen trotzdem konzentriert in die erste Partie gegen den fünftplazierten TuS Schnaittenbach.

Mit viel Druck bei den Aufschlägen begannen die SG-Damen den ersten Satz. Beim Stand von 18:16 ging Ines Penner an den Aufschlag und beendete mit einer genialen Serie den ersten Satz mit 25:16. Auch im zweiten Durchgang hatte man den Gegner im Griff. Druckvolle Aufschläge, gute Blockarbeit und harte Angriffsschläge ließen den Schnaittenbacherinnen keine Chance (25:11).

Im dritten Satz agierte die Spielgemeinschaft von Anfang an zu passiv. Trotz einer späten Aufholjagd verlor man mit 22:25. Mit einer konzentrierten Annahme und guten Abwehraktionen riss die Heimmannschaft das Spiel wieder an sich. Anna Wutzelhofer setzte ihre Angreiferinnen gekonnt ein. So ging der abschließende Satz mit 25:17 an die SG.

Im zweiten Spiel gegen den drittplatzierten TB/ASV Regenstauf setzte Breinbauer von Anfang an seine Tochter und Jugendspielerin Sophie auf der Diagonalposition ein. Julia Pfaffenzeller und Anne Wagner spielten wie auch im ersten Spiel auf der Mittelblockerposition. Anna Troglauer und Lena Bauer kamen über die Position vier. Das Endergebnis von 3:0 drückt die Überlegenheit der SG aus. In der nächsten Woche wird sich entscheiden, ob der Landesliga-Meister das Aufstiegsrecht in die Bayernliga Nord wahrnimmt.

Es spielten: Anna Wutzlhofer, Anna Troglauer, Lena Bauer, Julia Pfaffenzeller, Anne Wagner, Sandra Diller, Sophie Breinbauer, Ines Penner
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.