Landesligateam zum Saisonauftakt gegen Neunkirchen
TC Postkeller setzt auf Klassenerhalt

Weiden. (nik) Der TC Postkeller startet auch heuer wieder mit 13 Mannschaften in die Tennissaison. "Überall ist vom demografischen Faktor die Rede, beim Postkeller steht die Alterspyramide auf einem jungen, breiten Fundament" berichtet der 1. Vorsitzende Niko Kühnhackl. Alle 13 Mannschaften bestehen, bis auf wenige Ausnahmen, aus Jugendlichen, Schülern und Studenten.

Aushängeschild ist nach wie vor das Landesliga-Team der Damen. Angeführt von der seit Jahren an der Topposition spielenden Martina Pradova werden die Mädels um Mannschaftsführerin Anna Roidl ihr ehrgeiziges Ziel zu verwirklichen suchen. Das kann nach dem Weggang von Caro Falge nur heißen: Klassenerhalt. Mit Jana Heilek und Aneta Schambergerova stehen dem Team zwei Routiniers zur Verfügung. Anna Roidl, Eva Stauber, Luisa Fritsch, Selina Lang und Lisa Bäumler bilden eine hungrige, leistungsorientierte Nachwuchstruppe aus dem Kader von Coach Ludwig Weber. Mit einem Durchschnittsalter von gerade mal 17 Jahren steckt in den Talenten noch jede Menge Potenzial. "Es gilt, heuer Erfahrung zu sammeln und sich von Niederlagen nicht entmutigen zu lassen. Dann steht uns mit den Damen alles offen", so Weber. Spannend wird es gleich am ersten Spieltag am Sonntag um 10 Uhr. Beim Lokalderby ist Aufsteiger TG Neunkirchen zu Gast am Postkeller. Hier haben die Postkeller-Damen eine leichte Favoritenrolle, wobei es an der Spitze zu spannenden Kämpfen kommen kann.

"Es wäre natürlich psychologisch gut, mit einem Sieg im Derby in die Saison zu starten" meint Weber, die nächsten Gegner TB Erlangen II und der Bayernliga-Absteiger TC Herzogenaurach seien wohl eher nicht bezwingbar. Die schlagbaren Gegner kommen erst in der zweiten Hälfte des Spielplans. TC Trebgast und TC Gersbrunn stehen bei Mannschaftsführerin Anna Roidl auf der Liste der zum Klassenerhalt nötigen Punktelieferanten.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.