Landesligist testet am Mittwoch in Eger gegen Thiersheim
SV Mitterteich braucht Spielpraxis

Mitterteich. (kap) Ohne seinen erkrankten Trainer Reinhold Schlecht testet Fußballlandesligist SV Mitterteich am Mittwoch, 11. Februar, um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Eger gegen den Bezirksligisten TSV Thiersheim. Bis zur Genesung übernimmt Co-Trainer Sascha Haberkorn die Leitung. "Bei Haberkorn ist die Mannschaft in guten Händen", macht sich Schlecht keine Sorgen.

3:4 verloren sowohl die Stiftländer gegen die SpVgg Selbitz als auch der TSV Thiersheim gegen Saas Bayreuth ihre ersten Testspiele. Aber das Ergebnis sei für Haberkorn sowie TSV-Vorsitzendem Karl-Peter Mötsch zweitrangig. "Wichtig ist, dass wir Spielpraxis sammeln und Erkenntnisse über die Fitness bekommen," sagt Haberkorn. Wegen schlechter Platzverhältnisse feilen beide Mannschaften mit Lauftraining an der Kondition. An technischen und taktischen Feinheiten zu arbeiten sei laut Haberkorn derzeit nicht möglich. Für die Partie in Eger muss er auf die beruflich unabkömmlichen Martin Bächer, Marc Müller und Michael Stilp verzichten. Krank gemeldet hat sich Mauricio Göhlert. "Der Kader ist groß genug und wird mit jungen Spielern aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt," sieht Haberkorn der Testpartie locker entgegen. Die Oberfranken reisen außer den Langzeitverletzten mit dem kompletten Kader an.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.