"Landfrust. Landflucht. Landlust."

Das Symposium mit dem Untertitel "Strategien für unsere Ortskerne" am 30. und 31. Oktober gibt und gab mit einer Reihe von Vorträgen Denkanstöße und Diskussionsgrundlagen. Entwicklungen wie "Das Dorf im Wandel", "Kulturlandschaft zwischen Ressource und Identität" oder "Architektur als Motor der Ortsentwicklung" standen ebenso im Fokus wie die "Belebung der Ortskerne an Naab, Pfreimd und Schwarzach", vorgetragen von den Bürgermeistern Armin Schärtl (Nabburg) und Georg Köppl (Altendorf). "Außen grün - innen hohl" hat Nittenaus Bürgermeister Karl Bley sein Referat überschrieben. "Sanieren mit Zukunft" lautet ein Anliegen des Pfreimder Bürgermeisters Richard Tischler. "Schafferhof - Die Lust etwas zu wagen, benötigt einen gewissen Grad an Verrücktheit!": Reinhard Fütterer erzählt von seinen Anstrengungen in Neuhaus, Neues zu wagen. (ihl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.