Landjugend voll engagiert

Die Katholische Landjugend hat 2014 ihre geplanten Aktivitäten erfolgreich durchgeführt. In der Jahreshauptversammlung am Sonntag in der alten Schule herrschte deshalb Harmonie. Stadtpfarrer Pater Hans Ring und Zweite Bürgermeisterin Andrea Lang lobten die Bereitschaft zur Mitgestaltung des örtlichen Lebens. Steffi Bauer als Vertreterin der Kreisvorstandschaft hob den stattlichen Besuch hervor, der leider nicht oft üblich sei.

Schriftführerin Verena Völkl ging die vielen Termine noch einmal durch. Wegen des Erfolgs wird die KLJB auch heuer die Mini-Brot-Aktion durchführen, sich am St.-Ulrichs-Bergsfest beteiligen, einer Maibau-Aufstellung, zum Johannisfeuer einladen und in Kürze beim Pleysteiner Faschingszug präsent sein.

Ring verband seine Ansprache mit einer kleinen Geschichte mit dem Titel "Freundschaft". Die KLJB biete eine Freundschaft, die Menschen regelrecht aufblühen lasse. Lang betonte, dass die Mitarbeit aller Jugendlichen die KLJB auszeichne. Die zeige auch die Bereitschaft, das Jahr mit entsprechenden Angeboten abwechslungsreich zu gestalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Burkhardsrieth (209)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.