Landrat und Oberstleutnant ernennen Oliver Völkl zum Major
Schulterklopfer zur Beförderung

Oliver Völkl (Zweiter von rechts) bekam zur Beförderung eine Urkunde und einen Schulterklopfer von Landrat Andreas Meier (rechts) und Oberstleutnant Thomas Spörl (Zweiter von links). Auch Klaus Lotter (links) vom Katastrophenschutz war bei der Zeremonie anwesend. Bild: arw
Neustadt/WN. (arw) Für Andreas Meier sind Beförderungen nichts Neues. Er möchte auch in Zukunft daran festhalten. Kürzlich verlas der Landrat in seinem Amtszimmer die Urkunde, die vom Präsidenten des Bundesamtes für Personalengagement unterzeichnet war. Darauf ist festgehalten, dass Oliver Völkl mit sofortiger Wirkung vom Hauptmann zum Major befördert wird.

Während der Zeremonie nahmen der Kommandeur des Kreisverbindungskommandos (KVK), Oberstleutnant Thomas Spörl, und Völkl die Grundstellung ein. Nach der ausgesprochenen Beförderung wechselten Landrat Meier und Spörl die Schulterklappen mit dem neuen Dienstgradabzeichen. Der obligatorische Schlag auf die Schultern durfte nicht fehlen. Mit dabei war auch der Sachbearbeiter im Katastrophenschutz Klaus Lotter. Das KVK sei ein wichtiger Teil in der Führungsgruppe des Katastrophenschutzes für den Landkreis, sagte der Landrat. Völkl ist seit 1. März 2014 offizieller Vertreter von Spörl. Die Aufgabe Völkls besteht darin, die Verbindung zum Landratsamt zu halten. Durch regelmäßige Reservedienstleistungen stand jetzt die Beförderung an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.