Landratsamt gefragt

Die Polizeiinspektion Neustadt bestätigt eine Anzeige gegen den Veranstalter des gemeinsamen Oktoberfests von CSU, Junger Union und Frauen-Union. Dort sei es unter den Augen des Moderators, CSU-Marktrat Georg Burkhard, zum Masskrugstemmen gekommen, nach dessen Ende eine 15-Jährige kräftig am Bier genippt habe. Ihr Preis sei ein Gutschein für die Bar gewesen.

Damit liegt eine Ordnungswidrigkeit vor. Hätte sich das Mädchen übergeben oder sich etwas getan, stünde Körperverletzung im Raum, erklärt die Polizei. Dann hätte sie den Fall an die Staatsanwaltschaft Weiden weitergereicht. So aber kommt der Vorgang demnächst ans Landratsamt. Es entscheidet, ob es ein Bußgeld verhängt, eine Verwarnung ausspricht oder die Sache einstellt. (phs)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.