Landvolk Wernersreuth besucht "Kondrauer"-Abfüllanlage - Königlich-bayerischer Hoflieferant
Von der Entstehung des Mineralwassers

Die Katholische Landvolkbewegung Wernersreuth unternahm jetzt eine Betriebsbesichtigung der Firma Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen. Treffpunkt war am ehemaligen Café der Firma und von dort aus ging es zu den verschiedenen Quellen im Außenbereich. Die Führung übernahm Florian Hruby. Er informierte die Gruppe über die Entstehung des Mineralwassers, über die Veredelungsverfahren und die Lieferung.

Eine Woche nach München

"Früher war eine Pferdekutsche als auserwählter königlich-bayerischer Hoflieferant schon mal eine Woche nach München unterwegs, um das bestellte Mineralwasser zu liefern", erklärte Hruby. In den Betriebshallen wurden dann die verschiedenen Abläufe von den Flaschensortierung bis zur Abfüllung gezeigt. Die jüngeren Teilnehmer hatten viel Freude mit einer handbetriebenen Maschine, die die geöffneten Kronkorken originalgetreu wieder verschloss. Zum Abschluss konnte jeder im Brotzeitraum der Firma das vielfältige Angebot der Firma kosten und Hruby erhielt als Dankeschön für die interessante Führung ".... auch eine Flasche Wasser, aber mit Prozenten", wie es in der Pressemitteilung heißt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.