Landwirt mit viel Initiative
Verstorben

Kaltenbrunn. (bk) "Ein Stück Geschichte geht für uns alle zu Ende. Mit Karl Braun verliert unsere Kirchengemeinde eines ihrer treuesten Glieder", sagte Pfarrer Matthias Weih beim Trauergottesdienst in der vollen St.-Martins-Kirche.

Der Pfarrer zeichnete den Lebensweg des nach einjähriger schwerer Krankheit verstorbenen Landwirts und Genossenschaftsbrenners nach. Braun gehörte zu den Mitbegründern des Posaunenchors. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass es in zwei Gemeinden die Möglichkeit gibt, das Abendmahl mit Einzelkelchen zu feiern.

"Karl Braun wurde von den Seinen geliebt und von vielen, die ihn kannten, geschätzt. Was er sagte, meinte er auch so. Seinen Kindern stand er mit Rat und Tat zur Seite", bemerkte Weih treffend. Der Kirchen- und Posaunenchor begleiteten die Trauerfeier.

Tipps und Temine Beschluss zu Netzbetreibern

Mantel. (sei) Die Sitzung des Marktrates findet am Dienstag, 29. September, um 19 Uhr in der alten Schule statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bauantrag der König Elektrotechnik für die Errichtung von Nebengebäuden und Brandwänden im Moritzweg 2, die Auswertung der eingegangenen Angebote für den Breitbandausbau und der Beschluss für vorläufige Vergabe des Netzbetreibers.

Weiter stehen die Ersatzbeschaffung eines Rettungsspreizers für die Feuerwehr an sowie eine hydrodynamische Kanalnetzberechnung und auch ein interaktives Whiteboard für die Grundschule soll erworben werden.

Kurz notiert Karten für"Gschäft is Gschäft"

Etzenricht. (wlr) Der Kartenvorverkauf für das Theaterstück "Gschäft is Gschäft" der Laienspieler startet ab sofort im Markgrafen Getränkemarkt in der Weidener Straße 3. Aufführungen sind am 13. und 14. November, jeweils um 20 Uhr, und am 15. November um 19 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.