Laufen für sauberes Wasser

Ein Schluck reines Wasser ist dann ein Wohltat. Doch nicht überall auf der Welt ist der Genuss ungetrübt.

Immenreuth. (stg) Mädchen und Jungen der Grundschule Immenreuth engagierten sich daher für das Recht auf sauberes Trinkwasser und Latrinen. Bei der bundesweiten Aktion "Wir laufen für Unicef" startete die Bildungseinrichtung einen Sponsorenlauf zugunsten von Wasserprojekten. Die Mädchen und Buben folgen einem Aufruf von Mats Hummels, Unicef-Pate, Fußballweltmeister 2014 und Schirmherr der Aktion.

Im Vorfeld suchten sie sich Sponsoren, die bereit sind, für jede gelaufene Runde einen Betrag zu spenden. Bis zum Startschuss für den Lauf auf dem Sportgelände, an dem alle vier Klassen teilnahmen, konnten dafür schon die Sparkasse, die Raiffeisenbank, die Firma Tretter sowie der ehemalige Schulleiter Peter Wolf gewonnen werden. "Weitere Sponsoren sind natürlich auch im Nachhinein willkommen", betont Schulleiterin Gudrun Lehner.

Mit dem Lauf unterstützten Immenreuther Schüler Kinder in Entwicklungsländern. "Kein Kind soll im Abseits stehen. Wir freuen uns, mit dem Benefizlauf einen konkreten Beitrag dazu leisten zu können", erklärt die Rektorin. Mit einem Teil der Spenden werde außerdem die Anschaffung eines Barrens für die Turnhalle unterstützt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.