Leasen oder Mietkauf

Christian Stock von der Deutschen Leasing Gesellschaft, sprach über Finanzierung, Leasing, Mietkauf. Diese unterscheiden sich im Kreditnehmer, in der Bilanzneutralität, Abschreibung, Laufzeit und Förderfähigkeit. Beim Leasing gebe es keine Bilanzierung und Abschreibung. Geleast werden könnten dabei alle Maschinen, Biogasmotoren, Fahrzeuge und auch mobile Melkanlagen.

Die Leasingzeit liege zwischen 40 und 90 Prozent der Abschreibungszeit. Der Mietkauf ist laut Stock - wie der Kredit - nicht bilanzneutral. Kredite werden dabei ab 50 000 Euro über die Landwirtschaftliche Rentenbank nur an Landwirte, Lohnbetriebe, Landschaftsbauer und Dienstleister ausgereicht. Das Objekt dient als Sicherheit. Finanziert wird die Nettosumme. Der Antrag erfolgt über die Hausbank oder Leasinggesellschaft. (ak)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.