Lebensläufe für Flüchtlinge
Schulen

Zwei Stunden für ein ganzes Leben: Dank der Realschüler können die Flüchtlinge bei Arbeitgebern einen deutschen Lebenslauf vorlegen. Bild: jzk
Kemnath (jzk) 20 Achtklässler der Realschule greifen 14 jungen Flüchtlingen bei der Stellensuche unter die Arme. Mit den Lehrern Kerstin Sommer und Sebastian Vogel hatten sie die Flüchtlinge getroffen, um mit ihnen Lebensläufe für die Suche nach einem Ausbildungsplatz zu erstellen. Die jungen Asylbewerber leben seit etwas zehn Monaten im Kemnather Land.

Seit Anfang des Schuljahres besuchen die Asylbewerber den Deutschkurs von Kerstin Sommer und Christine Schubert. Nun bewiesen sie, dass sie bereits viel gelernt haben. Zur Not verständigten sich Schüler und Flüchtlinge aber auch auf englisch oder mit Händen und Füßen. Nach zwei Stunden hielt jeder Asylsuchende einen ausführlichen Lebenslauf in deutscher Sprache in seinen Händen.

Plakate führen in andere Welten

Eschenbach. Die Aufgabe war klar: Mit Plakaten Lust aufs Lesen machen. Das P-Seminar Leseförderung des Gymnasiums hatte hierfür einen Wettbewerb unter dem Motto: ,,Lesen - Abtauchen in andere Welten" organisiert. Die Jury aus dem P-Seminar der Fachschaft Kunst einigte sich auf drei Plakate als Sieger. Das Schönste wirbt nun für die Bücherei.

Zur Preisverleihung waren alle Teilnehmer, Schulleiter Dr. Knut Thielsen, Stellvertreter Peter Schobert, die Mitglieder der Jury und einige Lehrer eingeladen.

Der Schulleiter ließ es sich nicht nehmen, die drei Besten mit Büchergutscheinen und ihrem Plakat als Poster auszuzeichnen. Den ersten Platz belegte Susanne Schubert aus der Klasse 9b, der zweite Platz ging an Sophie-Marie Löckler aus der 7d und der dritte Platz an Jule Ixmann, Klasse 6a.

Der Schülerin Amrei Fürst, Klasse 9b wurde aufgrund ihrer besonderen künstlerischen Leistungen ein Sonderpreis verliehen. Alle anderen Teilnehmer erhielten Trostpreise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.