Leichtathletik

Karin Frankerl, Manuela Zeller und Silvia Greger starteten beim Allgäu-Marathon. Bild: hfz

Abschluss mit

dem Weltmeister

Schwandorf. Zum Saisonabschluss gingen Karin Frankerl, Manuela Zeller und Silvia Greger beim anspruchsvollen Allgäu-Triathlon in Immenstadt für den Ski-Club Schwandorf an den Start. Dem Regenrennen mit 1.5 Kilometern Schwimmen, 42,5 Kilometern Radfahren und 10,5 Kilometern Laufen stellte sich auch der aktuelle Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle, der schließlich überlegen gewann. Bestens vorbereitet zeigten sich aber auch die drei Schwandorferinnen. Karin Frankerl kam als Zweite in ihrer Altersklasse ins Ziel und Silvia Greger als Dritte. Manuela Zeller war überaus zufrieden mit ihrer Zeit und Platz neun. Mit diesem Wettkampf endet die Saison für alle sehr positiv - und man darf gespannt auf die Leistung der drei Damen sein, wenn sie im kommenden Jahr als Staffel bei der Challenge in Regensburg teilnehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.