Lesung mit Weihnachtskrimis in der Marktbücherei
"Literarische Blutspur im Schnee"

Die staade Zeit beginnt heute immer früher. Im Spätsommer tauchen in den Regalen der Supermärkte erstmals Lebkuchen auf. Mit einer Krimilesung setzt die Marktbücherei einen Kontrastpunkt. Zwölf Autoren haben sich vorgenommen, eine "literarische Blutspur im Schnee" zu hinterlassen.

Die Anthologie "Wehe, wenn der Krampus kommt" versammelt Beiträge von Iny Lorentz, Irene Rodrian, Nicola Förg, Roland Krause, Max Bronski und vielen anderen Meistern der Spannung. Die Geschichten sind mal schwarzhumorig, mal schaurig-spannend, mal heiter, mal blutig - aber alle warten am Ende mit einer schönen Bescherung sprich einer Pointe auf, die so köstlich sind wie ein Christstollen.

Bei der Lesung werden ausgewählte Geschichten mit viel Witz und Charme vom Herausgeber und Kabarettisten Werner Gerl vorgetragen. Die Veranstaltung in der Marktbücherei beginnt am Montag, 16. November, um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.