Leuchtende Kinderaugen beim Nikolausbesuch in Gmünd

Leuchtende Kinderaugen beim Nikolausbesuch in Gmünd (myd) Mit einem Gedicht begann der heilige Mann seinen Prolog beim ersten Nikolausbesuch in diesem Jahr. Im Anschluss an das große Konzert zum Hüttener Advent in der Gmünder Kirche (wir berichteten), waren die Besucher zum Haus der Vereine eingeladen. Während die Jugendfeuerwehr Gmünd die Gäste mit Glühwein, Punsch und Gebäck bewirtete, wurde der prächtige Lichterbaum in der Dorfmitte entzündet. Eine gute Gelegenheit für den Nikolaus und seinen Knecht
Mit einem Gedicht begann der heilige Mann seinen Prolog beim ersten Nikolausbesuch in diesem Jahr. Im Anschluss an das große Konzert zum Hüttener Advent in der Gmünder Kirche (wir berichteten), waren die Besucher zum Haus der Vereine eingeladen. Während die Jugendfeuerwehr Gmünd die Gäste mit Glühwein, Punsch und Gebäck bewirtete, wurde der prächtige Lichterbaum in der Dorfmitte entzündet. Eine gute Gelegenheit für den Nikolaus und seinen Knecht Ruprecht, den Kindern einen Besuch abzustatten. Die Ortsteilfeuerwehren aus Gmünd und Hütten hatten gemeinsam die Geschenke für die Mädchen und Buben besorgt. Die Nikoläuse der Kolpingsfamilie Grafenwöhr, Markus Biersack und Bastian Specht, hatten alle Hände voll zu tun, um die süßen Päckchen zu verteilen. Strahlende Kinderaugen erwarteten den heiligen Mann, der alle braven Kinder belohnte. Bild: myd
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.