Leute

Personalamtsleiter Roland Maul, Stadtgärtnermeister Klaus Herbst, die frischgebackene Gärtnermeisterin Lisa Böser und Bürgermeister Michael Göth (von links) bei der Urkundenübergabe im Rathaus. Bild: Royer

Junge Meisterin für die "Farbtupfer"

Sulzbach-Rosenberg. (oy) Erst 21 Jahre jung und schon Gärtnermeisterin: Dieses Kunststück schaffte Lisa Böser , die seit 2009 in der Stadtgärtnerei beschäftigt ist. Nach Lehrzeit und zwei Gesellenjahren nahm sie die Herausforderung an, indem sie 2014/15 die Fachschule für Agrarwirtschaft in Landshut-Schönbrunn besuchte. Lerninhalte waren hier unter anderem Mitarbeiterführung, Betriebswirtschaft oder Pflanzenkunde. Nach dem Abschluss der Schule als staatlich geprüfte Wirtschafterin Fachrichtung Marketing und Gestaltung folgte nahtlos der Meisterbrief im Zierpflanzenbau. Bei einer kleinen Feierstunde im Rathaus gab es viel Lob für die engagierte junge Frau, die sich bereits in ihrer Lehrzeit als Prüfungsbeste hervorgetan habe. Auch Bürgermeister Michael Göth zeigte sich beeindruckt vom Werdegang der Gärtnermeisterin: "Mit Ihnen garantieren wir, dass unsere Stadt weiterhin attraktiv, grün und farbenfroh bleibt."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.