Liederzyklus über "schöne Müllerin"
Tipps und Termine

Nabburg. "Und wollt Ihr träumen einen leichten Traum, so denkt an Mühlenrad und Wasserschaum." So steht es in den Gedichten von Wilhelm Müller, von denen Franz Schubert einen Teil für seinen schönsten Liederzyklus "Die schöne Müllerin" vertonte. Die Geschichte vom wandernden Müllergesellen, der sich in die schöne Müllerin verliebt und sie an einen feschen Jäger verliert, ist wohl an keinem schöneren Platz aufzuführen als in der Rauberweihermühle des Oberpfälzer Freilandmuseums. Dort kann man sich sowohl die schöne, romantische, als auch die unheimliche Seite dieser technischen Wunderwerke vorstellen, die Dichter und Komponist zu ihrem Werk inspirierten. Bei schönem Wetter werden die Musiker das Stück am Pfingstsamstag, 23. Mai, um 16 Uhr im Garten der Mühle spielen, in der freien Natur, wo auch Schubert oft mit seinen Freunden gefeiert und musiziert hat. Das Konzert dauert etwa 90 Minuten. Den Tenor singt Oliver Uden (Philharmonie Berlin, Oper Sydney, Staatsoper Unter den Linden), an der Gitarre begleitet von Achim Langenkaemper. Der Eintritt kostet fünf Euro.

An Pfingsten auf den Kirchturm

Schwandorf. Das Tourismusbüro bietet am Sonntag, 24. Mai, wieder eine Kirchenführung auf dem Kreuzberg an. Die Besucher können die imposante Kreuzbergkirche, die im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört, aber ab 1949 wieder aufgebaut wurde, bestaunen. Heute gilt die Wallfahrtskirche aufgrund ihrer Architektur als einzigartige Besonderheit in der Region. Nach der Besichtigung der sehenswerten Schatzkammer und der Unterkirche können die Teilnehmer auch auf den Kirchturm steigen und die wunderbare Aussicht über Schwandorf genießen. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr am Haupteingang der Kirche. Die Führung dauert mit Turmbesteigung etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro (ermäßigt drei Euro). Anmeldung ist möglich im Tourismusbüro der Stadt (Telefon 09431/45550).

Landestheater auf der Freilichtbühne

Neunburg vorm Wald. Das Landestheater Oberpfalz gastiert ein weiteres Mal im Landkreis. Auf der Freilichtbühne in Neunburg spielt es am Sonntag, 12. Juli, die Shakespeare-Komödie "Die lustigen Weiber von Windsor". Karten gibt es im Vorverkauf noch unter www.nt-ticket.de. Weitere Spielstätten des Landestheaters sind während des Sommers die Burg Leuchtenberg, die Friedrichsburg Vohenstrauß und das Schloss Burgtreswitz.

Seminar-Blick hinter die Kulissen

Nabburg. Der Landesverband Museumspädagogik Bayern e.V. veranstaltet das Seminar "Living History in der Museumspädagogik - ein Blick hinter die Kulissen". Es findet am Freitag, 29. Mai, von 10 bis 17 Uhr im Tagungsgebäude des Oberpfälzer Freilandmuseums in Neusath statt. Es richtet sich an Theatergruppen und Festspielvereine. Eine verbindliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis zum Dienstag, 26. Mai, formlos unter Angabe des Namens und der Funktion, des Berufs oder der Einrichtung per E-Mail an: info@bayern.museumspaedagogik.org.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.