Literatur und Musik in Speinshart
Kurz notiert

Speinshart. (lfp) Ein literarischer Abend im Kloster stellt Božena Nemcová in den Mittelpunkt. Die Dramaturgin Barbara Bredow trägt am Mittwoch, 28. Oktober, ab Uhr märchenhafte Geschichten dieser wichtigsten tschechischen Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts vor und erzählt aus ihrem Leben. Wilgard Hübschmann gestaltet den Abend mit ihrem Gitarrenspiel.

Das Leben der Prager Schriftstellerin Božena Nemcová hatte wenig märchenhafte Züge: Ihre politische und soziale Unangepasstheit bezahlte sie mit Armut, Krankheit und gesellschaftlicher Ächtung. Dennoch spricht aus ihren Schriften eine tiefe Liebe zu ihrem Heimatland, das sich damals aus der kaiserlichen Umklammerung Österreichs zu lösen begann. Božena Nemcová war überzeugt, die Eigenart ihres Volkes am besten zu stützen und zu fördern, wenn sie dessen überlieferte Erzählungen vor dem Verlust bewahrte. Nemcovás auf tschechisch verfasste Romane, Erzählungen und Märchensammlungen wurden nach ihrem Tod zu Nationalliteratur.

Gitarristin Wilgard Hübschmann spielt Musik der böhmischen Komponisten Rudolf Leberl, Jan Antonín Logy und Vacláv Tomás Matejka sowie meditative Eigenkompositionen und Improvisationen, abgestimmt auf die phantasievolle böhmische Märchenwelt. Der Eintritt ist frei. Spenden werden gerne entgegen genommen. Weitere Informationen unter www.kloster-speinshart.de.

Nacht der offenen Kirche

Pressath. (mng) Eine besondere Nacht erwartet Kirchenbesucher am Samstag, 7. November, in der Stadtpfarrkirche Sankt Georg bei der "Nacht der offenen Kirche". Dann steht die Kirche allen Besuchern offen und lädt für vier Stunden zu Tanz, Gebet, Meditation, zum Zur-Ruhe-Kommen und abschließend zur Turmbesteigung ein.

Los geht es um 19 Uhr mit meditativen Tänzen, zu denen Maria Weismeier einlädt. Das Motto lautet "Tanzen ist Beten mit Füßen und Händen". Um 20 Uhr folgt die "Marienstunde", der sich die "Stunde der Stille" anschließt. Den letzten Teil bildet dann ab 22 Uhr die "Stunde der ruhigen Musik".

Die Veranstaltung endet mit einer Zusammenkunft in der Türmerstube auf dem Kirchturm. Einzelheiten zum Programm werden noch im "Neuen Tag" bekanntgegeben.

Polizeibericht Nach dem Unfall auf der Flucht

Kemnath. (man) Der Schaden an der linken Heckseite des roten Opel Astra GTC ist unübersehbar. Verursacht wurde er am Freitag, 23. Oktober, zwischen 16.30 und 17.15 Uhr. Drei Fragen sind bislang noch ungeklärt: Wann, wo und wer war es? Schauplatz der Unfallflucht dürfte der Norma-, der Edeka- oder der Lidl-Parkplatz gewesen sein. Ein bislang Unbekannter war wohl beim Ausparken etwas unvorsichtig und machte sich nach der Karambolage aus dem Staub, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Reparatur dürfte mindestens 500 Euro kosten. Hinweise an die Polizeiinspektion Kemnath, Telefon 09642/92030.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.