Lob für den Veloclub Concordia - Urkunden für langjährige Mitglieder
Sport für die Familie

Bürgermeister Gerhard Scharl (rechts) und Vorsitzender Markus Zielbauer (Zweiter von rechts) zeichneten die langjährigen Mitglieder aus. Bild: zer
Familienfahrten sind die Renner im Jahresprogramm des Veloclubs Concordia. Zahlreiche Radfahrer beteiligten sich an den fünf Ausflügen. Zusätzlich war die Vier-Tage-Fahrt nach Ulm und Höchststadt der Renner.

In der Jahreshauptversammlung in der Stodlkneipn in Irchenrieth blickte Vorsitzender Markus Zielbauer zurück. "Der Faschingswagen beim närrischen Zug von Trebsau nach Bechtsrieth war ein Hingucker", freute er sich. Kassier Hans-Jürgen Bäumler legte den Kassenbericht vor, der laut Revisorin Anke Reiß tadellos war.

Bürgermeister Gerhard Scharl dankte den Geehrten. "Wer langjährig dabei ist, unterstützt den Verein." Erfreulich fand das Gemeindeoberhaupt, dass die Fahrten so fleißig angenommen werden. "Das ist Breitensport für die Familie", lobte Scharl.

Mit einer Urkunde zeichnete der Vorsitzende Mitglieder aus, die bei der Gründung 1994 oder noch im selben Jahr zur Concordia kamen: Carola Bäumler, Hans-Jürgen Bäumler, Hedwig Bodensteiner, Hans Bodensteiner, Angelika Faltenbacher, Josef Faltenbacher, Marion Gmeiner, Peter Gmeiner Senior, Peter Gmeiner, Marianne Götz, Hans Götz, Monika Hirmer, Hans Hirmer, Timo Hirmer, Stefan Koller, Annemarie Scharl, Gerhard Scharl, Andreas Scharl, Ann-Kathrin Sommer, Josef Sommer, Rosa Weihermüller, Manfred Weihermüller, Johanna Zielbauer, Johann Zielbauer, Markus Zielbauer. Zehn Jahre sind dabei: Evelyn Kühner, Helmut Kühner, Eva Wagner.

Zielbauer kündigte die Frühjahrswanderung am 12. April ins Lerautal an. Die nächsten Ausfahrten sind am 3. Mai eine Familientour und am 28. Mai die Viertagefahrt von Füssen nach Rain.
Weitere Beiträge zu den Themen: Trebsau (33)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.