Lohma.
Lastwagenfahrer mit magischen Händen

Während die Lkw-Fahrer auf den Abtransport des Materials warteten, kam es unweit von Lohma zu einer heiteren Situation: Für einen Traktor und den begleitenden Maishäcksler, welche trotz der Vollsperrung plötzlich mitten im Geschehen standen, konnte ein angrenzendes Feld zum Umfahren genutzt werden. Nicht aber für ein Abschleppgespann aus zwei Autos.

Dabei wollten die Lkw-Fahrer beim rangieren helfen. Dazu mussten die zusammenhängenden Autos getrennt werden. Während das Zugfahrzeug wartete, schoben die Helfer das eigentliche Pannenfahrzeug von Hand zurück. Dabei passierte es. Das Fahrzeug sprang an. Da wurden nicht nur die Augen des wartenden Fahrers im anderen Fahrzeug groß. (fjo)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.