Lokalmatadoren ohne Chance
Eisstock

Mitterteich. (jr) Für die beiden heimischen Teams gab es am Sonntag in der Mitterteicher Eissporthalle nichts zu erben. Beim Bayernpokal Ü50 dominierten die Mannschaften aus Niederbayern, für Ausrichter ATS Mitterteich und die BSG Beyer & Co Altenstadt/WN blieben unter den 26 Mannschaften nur die beiden letzten Plätze.

Die Senioren zeigten, dass sie im Umgang mit dem Eisstock noch nichts verlernt haben. Den Bayernpokal gewann der EV Neu-Bärndorf Regen mit einem 19:3-Finalsieg gegen die SpVgg Oberkreuzberg. Den dritten Platz erreichte im kleinen Finale der EC Grub mit 18:10 gegen den EC Irging-Simbach, Fünfter wurde der EC Blau-Weiß March mit 20:8 gegen den TSC Kühbach. Diese sechs Mannschaften qualifizierten sich für die deutsche Meisterschaft am 14. März in Regen.

Die weiteren Platzierungen: 7. EV Weiß-Blau Windorf, 8. FC Ottenzell, 9. EC Gerabach, 10. EC Garham, 11. TSV Breitbrunn, 12. SV Untermeitingen, 13. FC Teugn, 14. EC Buchberg, 15. EC Sittenberg-Ruderting, 16. SV Helios-Daglfing München, 17. TSV Neumarkt St. Veit, 18. WSV Königssee, 19. TSV Moorenweis, 20. TSV Kühbach II, 21. TSV Peiting, 22. EC Gundelfingen, 23. TSV Binsfeld, 24. ESC Oberstimm, 25. ATS Mitterteich, 26. BSG Beyer & Co. Altenstadt.

Während die Altenstädter (Rainer Hilburger, Karl Götz, Stefan Kreiner und Franz Hartich) zu drei Erfolgen in der Gruppenphase kamen, blieb der ATS Mitterteich (Karl Schreyer, Waldemar Eberlein, Robert Braun und Robert Heinl) erfolglos. Dafür revanchierte sich das Gastgeberteam im Platzierungsspiel mit einem 22:6-Sieg und verwies die Altenstädter auf den letzten Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.