Lokalrivale heimst Sieg ein

Elf Mannschaften beteiligten sich am Asphaltstockturnier des ESC Pleußen am Sonntag. Gewonnen hat der Lokalrivale SV Steinmühle. Im Bild (von links) Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach mit dem Siegerteam Erich Santl, Eberhard Kirchner, Reinhold Kraus, Robert Kastl und ESC-Vorsitzender Stefan Grillmeier. Bild: jr

Spannung bis zum Schluss: Erst der Teiler bringt bei den Asphaltstockschützen die Entscheidung.

Elf Mannschaften waren am Sonntag zum traditionellen Asphaltstockturnier des ESC Pleußen auf die Vereinsanlage des SV Steinmühle gekommen waren. Am Ende waren drei Mannschaften punktgleich, so dass der etwas bessere Teiler für den SV Steinmühle als Turniersieger entschied.

ESC-Vorsitzender Stefan Grillmeier dankte bei der Siegerehrung dem SV Steinmühle für die Überlassung der Asphaltstockanlage. Dank galt seinen eifrigen Helfern vom eigenen Verein sowie Schiedsrichter Helmut Vogl für die Leitung der Spiele. Besonders hob Grillmeier den KC 1971 Mitterteich heraus, der gleich mit zwei Mannschaften am Turnier teilnahm. Als kleine Belohnung gab es für die Teams schöne Sachpreise.

Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach dankte dem ESC Pleußen für die Ausrichtung dieses Traditionsturniers, das sowohl bei Hobby- als auch aktiven Spielern auf Interesse stößt. Turniersieger wurde schließlich der SV Steinmühle mit 14:6 Punkten in der Besetzung Eberhard Kirchner, Robert Kastl, Josef Siller, Erich Santl und Reinhold Kraus. Punktgleich, aber mit dem etwas schwächeren Teiler, landeten der EC Wiesau und der ATS Mitterteich auf den Plätzen. Die weiteren Ränge belegten: 4. EC Rieber Mitterteich (13:7 Punkte), 5. KC 1971 Mitterteich Herren (12:8 Punkte), 6. ESC Pleußen Alte Herren (11:9 Punkte), 7. EC Konnersreuth (10:10 Punkte), 8. VduG Mitterteich (9:11 Punkte), 9. FC Tirschenreuth (8:12 Punkte), 10. Gut Holz Mitterteich Damen (4:16 Punkte), 11. KC 1971 Mitterteich Damen (1:19 Punkte).
Weitere Beiträge zu den Themen: Pleußen (160)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.