Lotse geht von Bord

Holger Märkl (Mitte) ist neuer Vorsitzender des KEM-Verbandes. Elmar Högl (Dritter von rechts) hatte nach über 22 Jahren als Chef und "Vize" seinen Rückzug erklärt. Weiter im Bild sind (von links) Bürgermeister Werner Nickl, Schriftführer Wolfgang Fuhrmann, die weiteren Vorsitzenden Romina Passon und Michael Schicker sowie Kassier Georg Märkl. Bild: stg

Neu aufgestellt hat sich der KEM-Verband für Selbstständige und Gewerbetreibende: Nach über 22 Jahren als Vorsitzender und Stellvertreter hat sich Elmar Högl aus beruflichen Gründen aus dem Kernteam zurückgezogen. Zwei Jahre hatte er nach einem Nachfolger gesucht.

Kemnath. (stg) Umso glücklicher war Elmar Högl am Dienstag in der Jahreshauptversammlung, dass diese Suche endlich von Erfolg gekrönt sei. Den bisherigen Vorsitzenden beerbt Holger Märkl. Högl steht dem Verband aber weiterhin als Beisitzer zur Verfügung.

"Ich glaube, dass der KEM-Verband in den letzten 25 Jahren seit der Gründung viel für seine Mitglieder und das Image der Stadt geleistet hat", sagte Högl in der Gaststätte "Beim Schinner".

Seit seinem beruflichen Wechsel nach Weiden und der damit entstandenen Doppelbelastung für ihn und sein Geschäft sei für ihn auch die Tätigkeit als Vorsitzender wesentlich schwieriger geworden. "Ich möchte mich daher in Zukunft mehr meiner beruflichen und geschäftlichen Arbeit widmen."

Weiter Impulse setzen

Dem neuen Vorstand legte er ans Herz, die künftigen Aufgaben anzupacken und weiterhin Impulse zu setzen. Er dankte allen, die ihn in den vergangenen Jahren unterstützt hatten, besonders Michael Schicker und Werner Klante.

Die Neuwahlen verliefen ohne Probleme. Neuer zweiter Vorsitzender ist Michael Schicker, zur dritten Vorsitzenden wählten die Mitglieder Romina Passon. Ums Protokoll kümmert sich künftig Wolfgang Fuhrmann, die Kasse bleibt in den Händen von Georg Märkl. Zu den insgesamt elf Beisitzern wurden neben Högl noch gewählt: Sybille Heindl, Johannes Ponnath, Bernd Zitzlmann, Claudia Hahne, Bruno Busch, Josef Kormann, Armin Schinner, Michael Werner, Vroni Krauß und Georg Fütterer.

Bürgermeister Werner Nickl wünschte der neuen Führungsriege viel Glück für die anstehenden Aufgaben. Er dankte besonders Elmar Högl für die unermüdliche Arbeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.