Luhe-Wildenau.
Mehr Ruhe in Luhe

Am Montag beginnen die Instandsetzungsarbeiten an der Naabbrücke bei Luhe-Wildenau an der A 93. Diese dauern bis Donnerstag, 30. Juli. Dabei werden an zwei weiteren Unterführungen, einer Gemeindeverbindungsstraße und einer Kreisstraße ebenfalls Arbeiten zwischen der Anschlussstelle Luhe-Wildenau und der Anschlussstelle Wernberg-Köblitz durchgeführt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro (wir berichteten).

Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht begrüßt die Umsetzung der Lärmschutz-Maßnahmen an der Naabbrücke in Luhe-Wildenau. "Ich freue mich, dass es für die Anwohner ruhiger wird in Luhe-Wildenau. Bei den Arbeiten an der Naabbrücke werden weitere Lärmschutzmaßnahmen umgesetzt."

Der Übergang zwischen der Fahrbahn und der Brücke erfolgt durch spezielle Lamellen in der Fahrbahn. Sie sorgen für eine geräuschärmere Fahrt. Anstatt einer Stahlschutzplanke wird darüber hinaus eine über einen Meter hohe Betonschutzwand errichtet, die weiteren Lärm von der Brücke abschirmt. Im kommenden Jahr ist die Instandsetzung der Gegenfahrtrichtung in Richtung Regensburg geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.