Luhe-Wildenau.
Vom Wildschwein keine Spur

Ein angebliches Wildschwein hat in der Nacht zum Mittwoch auf der A 93 eine Kettenreaktion ausgelöst. Ein 36-jähriger Slowake war gegen 2 Uhr mit seinem Peugeot in Richtung Norden unterwegs, als er bei Luhe-Wildenau angeblich einem Wildschwein ausweichen musste. Durch das Ausweichmanöver geriet der Wagen ins Schleudern und aus seinem halbgeöffneten Kofferraum fiel ein nur mangelhaft gesichertes Schrottmoped auf die Fahrbahn. Ein nachfolgender 62-jähriger Tscheche konnte mit seinem Skoda nicht mehr ausweichen, überfuhr das auf der Fahrbahn liegende Zweirad und schleuderte anschließend in die Mittelschutzplanke.

Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Es entstand allerdings Schaden im höheren vierstelligen Eurobereich. Der Skoda musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Fahndung nach dem Wildschwein verlief negativ.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.