Lustige Peinlichkeiten

Choco (Peter Müller), Conchita (Wolfgang Langer) und Strapsi (Roland Breitschaft; von links) griffen Themen aus dem Gemeindeleben des letzten Jahres auf. Bild: nib

Die Jugendblaskapelle Fensterbach schenkte süffiges Starkbier aus, während es von Choco, Strapsi und Conchita beim Gangsta-Rap Aktuelles aus der Gemeinde zu hören gab.

Fensterbach-Wolfring. (nib) Nicht alle Plätze waren in diesem Jahr beim Starkbierfest der Jugendblaskapelle Fensterbach im Jugendheim in Wolfring besetzt. Vorstand Hubert Schleicher freute sich, unter den Gästen wieder Mitglieder des Bundes-Tambourkorps Königshoven begrüßen zu können. Die JBK unterhielt die Besucher mit zünftiger Blasmusik.

Wieder im Programm war der Wettstreit der Vereine. Dazu galt es für die sechs teilnehmenden Mannschaften, knifflige Aufgaben zu lösen und Schätzfragen richtig zu beantworten. Die Feuerwehr Wolfring durfte sich am Ende über den ersten Platz freuen und verwies die Feuerwehr Dürnsricht und die Damenmannschaft der Kegler auf die Plätze.

Choco, Strapsi und Conchita hielten bei ihrer Showeinlage der Gemeinde "an Spiegel vor's G'sicht". Beim "Window-Creek-Rap" wurden die letzte Wahl, der Neubau des Leichenhauses in Wolfring und das Gebaren der Gemeinderäte bei öffentlichen und nicht öffentlichen Themen besungen. Das fehlende Moos könne man doch zwischen den Pflastersteinen vor dem Rathaus finden, lautete der Rat der Akteure. Auch der Ausfall des Beamers im Festzelt in der 98. Minute im WM-Finale war noch nicht vergessen.

Zum 75-jährigen Jubiläum der Schrott-Dynastie in Fensterbach empfahlen sie, zu Ehren der Bürgermeister aus der Familie Schrott ein Denkmal zu errichten. Zum Schluss hatten sie auch noch einen Rat für die Feuerwehren: "Floriansburschen, jetzt seid's gscheid, unterhalt's euch besser doch noch heit, weil mit Starkbier, des liegt auf der Hand, entstenga die besten Ideen im Bayernland".
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.