Luthertexte im Netz

Der Freistaat Bayern beteiligt sich mit einem besonderen Online-Projekt am Jubiläum zu 500 Jahre Reformation im Jahr 2017: Mithilfe modernster Technik würden historische Dokumente und Zeitzeugnisse öffentlich zugänglich gemacht, teilte das bayerische Finanzministerium mit. Darunter seien auch Auszüge aus wertvollen Lutherbibeln aus der Landesbibliothek Coburg. Veröffentlicht würden sie im Kulturportal "bavarikon" der bayerischen E-Government-Initiative. Bis zum Jubiläumsjahr soll in dem Portal "ein breites Bild der Reformation und ihrer Gegenströmungen sowie der radikalen Ausläufer im heutigen Bayern bis etwa 1555 online" vermittelt werden. (epd)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.