Männer hieven Baum hoch

Mit viel Konzentration und Manneskraft stellten die Tanzflecker am Samstag ihren Kirwabaum auf. Bild: bk
"Auf in den Truppenübungsplatz", hieß es am Samstagfrüh für ein Dutzend Männer, um die von Forstoberrat Volker Goebel gestiftete Fichte zu fällen und zum Festplatz zu transportieren. Wegen der Hitze war das Kirwa-Wahrzeichen diesmal "nur" 25 Meter lang. Die Kirwamoidln flochten Kränze und schmückten die Baumkrone mit weißblauen Bändern. Knapp eine Stunde dauerte die Aufstellaktion bei 37 Grad unter dem Kommando von "Jupp" Schirbl. Auch ein US-Amerikaner im Irland-Rock sowie Massenrichter und Freihunger Burschen halfen. Für Kirwastimmung sorgten am Abend nach dem Einzug der Paare "D' Rebelln". Viele Gäste, auch aus Nachbarorten sowie US-Mitbewohner, feierten bei 28 Grad um 22 Uhr auch außerhalb des Zeltes. In der Bar waren erfrischende Cocktails gefragt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.