Malen mit der Taschenlampe
Stadtnotizen

Die Überraschung war groß, als die Senioren erfuhren, bei wem sie zur Kaffeepause eingekehrt waren. Beate Schaller (stehend) war in der vierten Staffel der "neuen Landfrauenküche" zu sehen. Bild: bur
Kemnath. (kaz) Wer kennt das nicht: Mit einer Taschenlampe oder einer Wunderkerze Worte und Symbole in die Dunkelheit malen. Jeder hat es schon einmal gemacht, aber bestimmt noch nicht fotografiert. Am Heute, Freitag, 3. Juli, lädt das Jugendtreff-Team alle Interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Lightpainting, also dem Malen mit Licht ein.

Mitzunehmen sind (falls vorhanden) eine Digitalkamera und ein Stativ. Außerdem werden Taschenlampe, LEDs und Lichter in allen Farben benötigt. Treffen ab 19 Uhr am Jugendtreff (Trautenbergstraße) und Suchen anschließend in der Dunkelheit einen passenden Ort.

Senioren lassen sich von Fernsehköchin bewirten

Kemnath. (bur) Die Pfarrei nahm die Senioren mit ins idyllische Lauterachtal. Dort wartete auf die Teilnehmer eine Überraschung.

Die erste Station war aber der Markt Hohenburg mit seiner 1663/64 neu erbauten Jakobuskirche. Nach einer Führung sowie einer von Pfarrer Konrad Amschl und Pastoralreferent Alfred Kick gestalteten Andacht kam die verdiente Kaffeepause in der Hammermühle recht.

Die Gäste staunten nicht schlecht, als sie Beate Schaller, die den meisten aus dem Fernsehen bekannt war, begrüßte. Sie war 2012 die Gesamtsiegerin der vierten Staffel der "neuen Landfrauenküche" des Bayerischen Rundfunks und betreibt seit 2005 das Hofcafé "Hammermühle" sowie eine Taverne. "Alle unsere Produkte sind aus rein biologischem Anbau und frisch vom eigenen Hof", erzählte Schaller und schilderte, wie es zu ihrer Teilnahme bei der Landfrauenküche kam.

Nach der Besichtigung der wunderschönen Außenanlagen und des Gartens ging die Fahrt weiter zum Mariahilfberg nach Amberg. Mit einer gemütlichen Brotzeit klang der Tag aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.