Malwettbewerb der Raiffeisenbank findet bei Grundschülern große Resonanz
Bewegendes zu Papier gebracht

Servicekundenberaterin Kristina Schenk und Geschäftsstellenleiter Bernd Windisch mit den Gewinnern des Malwettbewerbs. Repro: ds
Unter dem Motto "Unterwegs in deiner Welt" rief die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung die Schüler der Klassen 1 bis 4 der Grundschule Neukirchen-Etzelwang zu einem Malwettbewerb auf. Viele von ihnen ließen sich animieren, künstlerisch tätig zu werden.

Die Raiffeisenbank beteiligte sich dabei am 45. internationalen Jugendwettbewerb, der das Thema Mobilität zum Inhalt hatte. Neben Deutschland nehmen an diesem internationalen Jugendwettbewerb Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und die Schweiz teil.

Bei der Preisverleihung in der Grundschule Neukirchen-Etzelwang schwärmte Kristina Schenk von der Raiffeisenbank Neukirchen mit der Feststellung: "Mobilität ist ein zentrales Thema unserer modernen Gesellschaft. Was die nachwachsende Generation bewegt und wie sie unterwegs ist, das haben die vielfältigen Wettbewerbsbeiträge unserer Schülerinnen und Schüler anschaulich gezeigt."

Aus den zahlreich eingereichten Bildern wählte eine Jury die Preisträger aus. Das war angesichts der Fülle der gelungenen Werke keine leichte Aufgabe. Die besten Bilder in den Klassen 1 und 2 reichten Bastian Hartmann, Helena Riedl, Tim Eisner, Tara Dörner, Benjamin Späth und Sabrina Pilhofer ein. In den 3. und 4. Klassen wurden Marlen Lederer, Cheyenne Wittat, Sina Mählisch, Yara Berberich, Emilie Kunert und Leo Tuchbreiter ausgezeichnet. Die Raiffeisenbank Neukirchen bedachte sie mit Sachpreisen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.