Management und Abrechnungsverfahren

Gedacht ist an einen Stundensatz von acht Euro für die Leistungsnehmer. Dem Leistungserbringer werden sechs Euro je Stunde gut geschrieben oder ausgezahlt.

Der Einbehalt von zwei Euro pro Stunde dient dem Verein als Verwaltungskostenersatz einschließlich der Kosten für das Versicherungspaket. Als Jahresbeitrag stehen im Satzungsentwurf 30 Euro für die Einzelperson, 45 Euro für Ehepaare und Lebenspartnerschaften und 50 Euro für Institutionen.

Sitz soll Eschenbach werden. Landrat Andreas Meier hat einen Büroraum im alten Landratsamt freigegeben. Dort koordiniert eine Halbtagskraft die Einsätze. (do)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.