Manfred Scholz arbeitet seit 42 Jahren bei der Firma Linn
Mann der ersten Stunde

Seit 46 Jahren gibt es die Firma Linn High Therm. Einer, der sie fast über die gesamte Strecke bisher begleitet hat, ist der Meister der Elektrowerkstatt, Manfred Scholz. Nach 42 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedeten ihn die Familien Linn und die Belegschaft in den Ruhestand.

Geschäftsführer Horst Linn jun., dankte Scholz für die geleisteten Dienste. Er, vor allem aber der Firmengründer Horst Linn sen., hätten ihn als stets treuen und engagierten Mitarbeiter erlebt. Eva Linn, Ehefrau des Seniorchefs, erinnerte in bewegten Worten an die Aufbaujahre der Firma, in denen sich die Geschäftsführung stets auf die tatkräftige, unermüdliche Unterstützung des jetzigen Ruheständlers verlassen konnte. Manfred Scholz trat am 21. Oktober 1973 als Elektriker bei dem Hersteller von Industrie- und Laboröfen ein und arbeitete in der Produktion, im Service im In- und Ausland sowie auf Messen. In seinen letzten Arbeitsjahren hatte er die Meistervertretung in der Elektrowerkstatt inne.

Manfred Scholz ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. In seiner Freizeit widmet er sich gerne handwerklichen Tätigkeiten rund um Haus und Garten, verbringt Zeit auf dem Fußballplatz, und freut sich an seinen Enkelkindern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenfelden (560)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.